e-Learning und Blended Learning

Blended Learning und eLearning

Was muss ein System bieten, damit die Nutzer es lieben und mehrfach nutzen?

Was keinen Spaß macht, wird nicht genutzt. Und deshalb versagt e-Learningssoftware oft im praktischen Einsatz. Das ist auch der Hauptgrund dafür, dass “e-Learning” im klassischen Sinn tot ist. (falls es je gelebt hat) Da gibt es dann so Spezialisten, die 30 Minuten-Videos auf eine Plattform stellen und dann meinen, dass das e-Learning ist. Dabei sind es einfach nur Videos. “Learning” , also das Lernen, braucht Interaktion und Feedback. Wenn man einen Fehler macht, dann braucht man eine Rückmeldung, will reflektieren und verinnerlichen. Seit Jahren ist Frontaluntericht verpönt. Ich verstehe nur nicht, warum dann immer noch diese blöden (Entschuldigung) Frontalvideos als e-Learning verkauft werden.

Wir haben verstanden, dass ein e-learning-System möglichst einfach bedienbar sein muss. Eine gute Applikation muss die Bedürfnisse der Anwender interaktiv und einfach erfüllen. Oder haben Sie schon einmal jemanden sagen gehört:

“Diese Lösung ist mir zu einfach. Ich hätte es gerne komplizierter.”

Wir wissen, wie Menschen am einfachsten Lernen und können gehirngerechte Lösungen bieten.
Und zwar nicht, weil wir jahrelang das Gehirn untersucht haben, sondern basierend auf unseren praktischen (und außerschulischen!) Erfahrungen im Seminar. Das Geheimnis guter Semianre kann man schwer erklären.
Gute Seminare muss man erleben. Das ist ähnlich wie bei der Musik, wo es Frank Zappa mit dem Zitat:

“Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen” so treffend beschreibt.”

Links sehen Sie ein Beispiel aus dem Onlinetraining Typensystem INSIGHTS-DISG. Nachdem auf der Vorseite die Inhalte mit Beispielen aufgeführt wurden, ist nun auf dieser gezeigten Seite die Vertiefung möglich. Wird etwas falsch angeklickt, so erhält der Nutzer Hinweise zur richtigen Lösung. So kann er das Wissen vertiefen und Inhalte richtig lernen. Probieren Sie es aus.

Seit über 10 Jahren beschäftigen wir uns mit dem Thema Blended Learning.

Wir setzen beim Blended Learning vorweigend auf das System der Rotation. Das bedeutet, dass die Vermittlung der Inhalte abwechselnd zwischen Präsenztraining und Online-Trainingseinheiten als E-Learning stattfindet.

Im Training wird mit hoher Interaktion am Flipchart und in Übungen das Basiswissen vermittelt. Dabei können offene Fragen direkt beantwortet werden. Im anschliessenden E-Leaning werden dann Aufgaben zur Vertiefung der Inhalte gelöst. Für individuelle Fragen zu Situationen mit Kunden gibt es telefonische Unterstützung, Skype-Sessions und E-Mail-Support.

Seit 2002 trainieren wir mittelständische und große Unternehmen. Unser Wissen und unsere Methodik haben wir in das IFM-Verkaufstraining  eingebracht. People Training setzt seit 2002 Maßstäbe Sie erhalten von uns ein e-Learning, dass sich durch eine außergewöhnlich hohe Anwenderakzeptanz auszeichnet.

Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie einen Termin mit uns unter: 08026 920 799.

Wer Ihnen sagt, dass die Einführung eines eLearning lange dauert und sehr aufwändig ist, der will nur an Ihr Geld!