Mitarbeitergewinnung

Keine Frage, es gibt einen Mangel an Ingenieuren für die Bereiche Konstruktion und Entwicklung in Deutschland. Mittelständische Unternehmen kämpfen gegen die großen Unternehmen um die besten Köpfe. People Training hat für den Ingenieurdienstleister inform GmbH eine Systematik entwickelt, mit der das mittelständische Unternehmen mehr Erfolg bei der Gewinnung neuer Ingenieure hat. Basis der neuen Systematik ist es, den Blick auf die Bewerbung umzudrehen. So kommt es, dass nicht der Bewerber sich beim Unternehmen vorstellt, sondern das sich das Unternehmen beim Bewerber bewirbt. Nach den drei durchgeführten Trainings bei inform, gibt es bereits eine höhere Quote von Neueinstellungen im Verhältnis zu geführten Gesprächen.

Der Chef müsse wissen, welche Methoden seinen Mitarbeitern in den Trainings vermittelt werden, so Merz. Nur so könne er später kontrollieren, ob das Erlernte auch in die Praxis umgesetzt wird. Durch den gleichen Wissensstand sei es der Führungskraft möglich, die Mitarbeiter in den unterschiedlichen Verkaufssituationen zu unterstützen und auf Besonderheiten aufmerksam zu machen.

Durch die gemeinsame Teilnahme an den Seminaren werde darüber hinaus eine Basis für ein besseres Miteinander und Betriebsklima geschaffen, das wiederum zu mehr Verkaufserfolg führt, verdeutlicht Ulrich Merz.

Dies bestätigt auch Ralf Tenbeck, Geschäftsführer von Möbel Kerkfeld im westfälischen Borken. Bereits am ersten Wochenende nach dem Verkaufstraining mit Ulrich Merz konnte er eine in Prozenten zweistellige Umsatzsteigerung verbuchen. „Ich wollte es selbst kaum glauben“, so der Geschäftsführer. Er habe alle Faktoren überprüft, aber es habe einzig und allein an der motivierten und frisch geschulten Mannschaft gelegen. Daher könne er dieses Seminar bedingungslos weiterempfehlen. Denn im Gegensatz zu übrigen Schulungen vermittelt People Training Methoden und Werkzeuge, die unmittelbar in die Praxis umgesetzt werden können und daher sofort zum Erfolg führen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.